Technischer Support

Dokumentationen

und technischer Kontakt

Brauchen Sie Unterstützung bei der Installation oder der Verwendung unserer Produkte? Hier finden Sie unsere technische Dokumentation sowie häufig gestellte Fragen, die Ihnen helfen sollten, Ihr Problem zu lösen. Sie können sich auch an unser Support-Team wenden, welches Ihnen gerne weiterhilft.

Technische Dokumente
Alle
Datenblätter
Datenblatt NovaLight OLC Zhaga
504 kB - 10.12.2021
Datenblatt NovaLight OLC Pole
569 kB - 10.12.2021
Datenblatt NovaLight OLC Pole Detect
591 kB - 10.12.2021
Datenblatt NovaLight OLC Wall
511 kB - 10.12.2021
Datenblatt NovaLight OLC Wall Detect
506 kB - 10.12.2021
Datenblatt NovaLight OLC NEMA Legacy
372 kB - 10.12.2021
Datenblatt NovaCity Gateway
921 kB - 10.12.2021
Datenblatt NovaCity Outdoor Gateway
537 kB - 10.12.2021
Datenblatt NovaTraffic Monitoring Radar
682 kB - 10.12.2021

Schulungen

Novaccess bietet verschiedene Schulungsprogramme, mit denen wir Sie bei der Planung, Installation und Wartung von intelligenten Lösungen für Kommunen und Industrie unterstützen. Diese Schulungen verbinden Theorie und Praxis, um die modernsten Technologien zu verstehen und anzuwenden. So bieten wir z.B. Schulungen für Projektleiter und Berater, die für die Remote-Steuerung der Strassenbeleuchtung zuständig sind, aber auch Schulungen für Monteure, Support- und IT-Abteilungen, die Kommunikationsnetzwerke integrieren und betreiben.

FAQ
Alle
NovaCom
NovaLight
NovaTraffic
Smart City
Ist das NovaCom Smart City Netz für verschiedene Anwendungen ausgelegt?

Ja, das NovaCom Smart City Wireless-Netzwerk mit Mesh- Topologie wurde so konzipiert, dass es von verschiedenen Anwendungen gleichzeitig genutzt werden kann. So können Sie ein drahtloses Netzwerk für das Remote-Management der Strassenbeleuchtung einrichten und es gleichzeitig für die Verbindung von Geräten anderer Anwendungen verwenden.

Ist es möglich, NovaLight in eine Smart-City-Plattform zu integrieren?

Ja, das ist möglich. NovaLight ist unsere Anwendung für das Remote-Management von Strassenbeleuchtungen. Was in unserer Software sichtbar ist, kann in eine andere Software übertragen werden. Es stehen mehrere Optionen zur Verfügung, um NovaLight mit einer anderen Anwendung zu verbinden. Die proprietäre Programmierschnittstelle (API) von Novaccess oder die Programmierschnittstelle gemäss dem TALQ-Standard. Einige exklusive Funktionen sind derzeit nur über unsere proprietäre Programmierschnittstelle verfügbar. Bitte wenden Sie sich an unseren technischen Support, um weitere Informationen über die Integration mit Software von Drittanbietern zu erhalten.

Wie funktioniert die dynamische Dimmung und was brauche ich, um sie zu installieren?

Die dynamische Dimmung ist ideal, um die Lichtverschmutzung und den Energieverbrauch auf ein Minimum zu reduzieren. Um eine dynamische Dimmung zu realisieren, müssen Bewegungsmelder in das Projekt integriert werden. Dies können NovaLight OLC Pole Detect Controller oder NovaLight OLC Zhaga Controller mit einem zusätzlichen Zhaga-Sensor sein. Es ist auch möglich, diese Controller auf verschiedenen Leuchten in einem Projekt zu mischen.

In der Management-Software kann man einstellen, welche Leuchten auf Ereignisse reagieren sollen, die von einem Sensor ausgehen. Diese Konfiguration ist mit der NovaLight- Software sehr einfach. Es wird ein Sensor auf der Karte ausgewählt und danach die Leuchten die man bei Erkennung einschalten möchte angewählt. Sobald die Konfiguration abgeschlossen ist, übernimmt der Server die Aufgabe, diese Konfiguration mit den Leuchten zu synchronisieren, wenn sie eingeschaltet werden.

So wird die Beleuchtung gedimmt, wenn niemand anwesend ist. Sobald der Controller jemanden erkennt, wird die Intensität innerhalb weniger Sekunden erhöht, für eine gewisse Zeit aufrechterhalten und allmählich wieder auf das niedrige Niveau gesenkt.

Alle Zeiten sowie die hohen und niedrigen Lichtpegel sind konfigurierbar. Diese können auch abhängig Nachtstunde oder Wochentage variieren. Es ist auch möglich, Zeitfenster festzulegen, in denen die Bewegungserkennung aktiv sein soll.

Die Controller tauschen die Erfassungen über das drahtlose Netzwerk aus, um die Lichtstärke der benachbarten Leuchten frühzeitig zu erhöhen und so das Sicherheitsgefühl und den visuellen Komfort zu steigern.

Nicht alle Controller in einem Projekt müssen mit Präsenzmeldern ausgestattet sein. Es ist möglich, einen Controller ohne Sensor über das drahtlose Netzwerk auf die Ereignisse eines Sensors in der Nähe reagieren zu lassen. Es können auch Sensoren installiert werden, ohne dass eine Leuchte daran angeschlossen ist.

Wie gross ist der maximale Abstand zwischen einem Gateway und einem Leuchtencontroller?

Die Antwort hängt vom jeweiligen Projekt ab. Generell gilt jedoch, dass die maximale Entfernung zwischen einem Gateway und einem Controller ca. 100 Meter betragen sollte. Für eine gute Systemleistung ist es von entscheidender Bedeutung, dass das Gateway über ausgezeichnete Verbindungen zu den ersten Controllern verfügt. Wir empfehlen daher eine relativ geringe Entfernung zum Gateway, um diese Verbindungsqualität im Hinblick auf die mögliche Reichweite unseres NovaCom-Netzwerks zu fördern. Folgende Parameter sind insbesondere zu berücksichtigen:

Die Art der Installation des Gateways (in einem Schaltschrank mit abgesetzter Antenne, in einem Schaltschrank auf einem Leuchtenmast, in einem Gebäude usw.).

Die Art der Umgebung (städtisch, vorstädtisch, ländlich) Vorhandene Hindernisse zwischen dem Gateway und dem Controller (Gebäude, Wälder usw.).

Die Geologie des Geländes (flach, abschüssig, Hügel, Berge usw.).

Gleichwertig ist ein Gateway in einem Schaltschrank mit einer abgesetzten Antenne und ein Gateway in einem Schaltschrank, welcher auf einem Lichtmast installiert ist. In diesen Fällen beträgt der empfohlene Abstand in städtischen Umgebungen ca. 50 m, in halbstädtischen Umgebungen zwischen 100 und 150 m. In ländlicher Umgebung kann die Entfernung mehrere hundert Meter betragen.

Wie lange dauert es, bis ein Controller eine Verbindung herstellt?

Es muss zwischen der ersten Verbindung nach der Installation und den folgenden Verbindungen im Betrieb unterschieden werden. Bei der ersten Verbindung dauert es in der Regel wenige Minuten, bis sich der Controller mit der Management-Plattform verbunden hat. Diese Zeit hängt auch von der Anzahl der Controller ab, die sich zum ersten Mal gleichzeitig verbinden. Wenn es nur ein paar neue Controller gibt, dann sollten sie sich innerhalb weniger Minuten verbinden. Sind es hingegen 100 Geräte oder mehr, dauert der Vorgang im Durchschnitt mehrere Minuten. Bei erneutem Einschalten werden die Controller den gesamten Verbindungsprozess nicht neu starten und sie sind sofort über das Netzwerk verfügbar.

Kann ich einen Leuchtencontroller in einem Schaltschrank installieren?

Für eine Vielzahl von Projekten kann es interessant sein, einen Controller in einem Schaltschrank zu installieren. Allerdings hängt die Funktionsfähigkeit der Lösung von der Qualität der Funkfrequenzen ab. Um Überraschungen zu vermeiden, empfehlen wir, die Installation eines Controllers ausserhalb des Schaltschranks in Betracht zu ziehen, um eine gute Kommunikationsqualität zu gewährleisten. Wenn Sie dennoch die Installation in einem Schaltschrank versuchen möchten, empfehlen wir Ihnen, sich mit unserem technischen Support in Verbindung zu setzen, damit er Sie bei diesem Vorhaben unterstützen kann. Wir verfügen über spezielle Werkzeuge zur Diagnose der Hochfrequenzqualität zwischen einem Gateway und einem Controller.

Benötigt NovaLight eine konstante Stromversorgung?

Nein, das ist keine Notwendikeit. Die NovaLight-Lösung ist absolut kompatibel mit einer Stromversorgung, die nur während der Nacht durch eine Rundsteuerung, einen Dämmerungssensor, eine astronomische Uhr oder eine Kombination davon eingeschaltet wird. NovaLight funktioniert auch bei einer permanenten Stromversorgung und bietet eine Funktion zum Einschalten einer Leuchte über eine astronomische Uhr.

Ist es möglich, die Programmierung der Beleuchtung tagsüber zu ändern?

Ja, die NovaLight-Lösung ermöglicht es, die Strassenbeleuchtung tagsüber zu konfigurieren. Die Plattform kümmert sich darum, alle Änderungen während der Nacht zu übertragen, wenn die Beleuchtung eingeschaltet wird und die Controller angeschlossen sind. Dies geschieht automatisch zu einer definierten Uhrzeit während der Nacht. Es ist auch möglich, die Synchronisierung der Konfigurationen während der Nacht bei Bedarf manuell zu erzwingen.

Ist es möglich, einen Zhaga-Sensor an den NovaLight OLC Zhaga Controller anzuschliessen?

Ja, das ist möglich. Die dynamische Beleuchtung ist eine Grundfunktion von NovaLight. Die Erfahrung hat gezeigt, dass nicht alle Sensoren gleichwertig sind und dass es einige Sonderfunktionen gibt. Novaccess arbeitet aktiv daran, so viele Sensoren wie möglich zu testen und zu überprüfen, ob sie sich gut in unsere Lösung integrieren lassen. Wir empfehlen Ihnen, sich mit unserem technischen Support in Verbindung zu setzen, um weitere Informationen zu diesem Thema zu erhalten.

Welche Dimmstrategien sind für mein Projekt möglich?

Mit NovaLight lassen sich die folgenden Dimmstrategien realisieren:

  • Zeitabhängige Lichtsteuerung (für öffentliche Plätze, Stadtzentren usw.).
  • Dynamische Lichtsteuerung mit Bewegungserkennung (für Wohngebiete, Fusswege, öffentliche Parks, Parkplätze usw.)
  • Verkehrsvolumenabhängige Lichtsteuerung (für Hauptverkehrsstrassen, Autobahnen usw.)

 

Es ist auch möglich die zeitabhängige mit der dynamischen Lichtsteuerung zu mischen. Es ist hingegen nicht möglich, dynamische und verkehrsvolumenabhängige Lichtsteuerungen zu mischen. 

Wie funktioniert die verkehrsvolumenabhängige Lichtsteuerung und was brauche ich, um sie zu installieren?

Mit verkehrsvolumenabhängiger Lichtsteuerung kann die Intensität eines ganzen Strassenabschnitts entsprechend dem Verkehrsfluss verändert werden. Die Basisinformation ist die maximale Anzahl an Fahrzeugen, die pro Stunde in beiden Fahrtrichtungen fahren. Davon ausgehend werden Stufen konfiguriert, die Prozentsätze des maximalen stündlichen Verkehrsaufkommens darstellen, z.B. :

  • Zwischen 0% und 15% des maximalen stündlichen Verkehrsaufkommens sollte der Abschnitt zu 50% beleuchtet werden
  • Zwischen 15% und 45% sollte der Abschnitt zu 75% beleuchtet werden
  • Ab 45% muss der Abschnitt zu 100% beleuchtet werden

 

Um eine verkehrsvolumenabhängige Lichtsteuerung durchzuführen, muss in der Strasse ein Verkehrszähler, der an ein NovaCity Outdoor Gateway angeschlossen ist, sowie NovaLight OLC-Steuergeräte an den Leuchten installiert werden. In der Management-Software wird eine dem Strassenabschnitt entsprechende Absenkungszone eingerichtet. Der Radarsensor wird in dieser Zone platziert und das Dimmprogramm entsprechend konfiguriert. Der Radar kann so konfiguriert werden, dass er den Verkehr zählt und die Beleuchtung des Abschnitts in Intervallen von mindestens einer Minute ändert.

Wie lange dauert es, die Helligkeit einer Leuchte mit NovaLight zu ändern?

Im Durchschnitt dauert es einige Sekunden, um die Helligkeit einer Leuchte zu ändern. Diese Zeitspanne hängt von mehreren Faktoren ab:

  • Die Kommunikationstechnologie, die verwendet wird, um das Gateway mit dem Remote Management zu verbinden. Mobilnetze sind in der Regel weniger leistungsfähig als drahtgebundene LANs 
  • Die Entfernung des Controllers vom Gateway. Hierbei handelt es sich um die Netzwerkdistanz, die nicht unbedingt geografisch ist. Je tiefer die Vernetzung, desto länger dauert es, bis ein Befehl übertragen wird.
  • Die Qualität der Funkverbindung des Controllers. Wenn sich der Controller an der Grenze der Reichweite befindet, muss der Befehl möglicherweise erneut gesendet werden.
Wie viele NovaLight OLC-Controller kann ein Gateway verwalten?

Ein NovaCity Gateway kann bis zu 256 Leuchtencontroller verwalten. Je nach Dimmstrategie und Projekttopologie kann es ratsam sein, eine geringere Anzahl von Controllern pro Gateway in Betracht zu ziehen. Wenn das Projekt beispielsweise sehr viele dynamische Lichtsteuerungen mit Bewegungserkennung nutzt, empfiehlt es sich, die Grösse der Netzwerke zu verringern, um die optimale Leistung beizubehalten. Die Geschwindigkeit des drahtlosen Netzwerks ist immer gleich, je mehr Geräte angeschlossen sind, desto mehr müssen sie sich diese Kapazität teilen. Zögern Sie nicht, unseren technischen Support zu kontaktieren, um weitere Informationen zu diesem Thema zu erhalten.

Wo bekomme ich die NovaLight Mobile App?

Die NovaLight App ist im Apple Store (suchen Sie nach novalightapp) oder im Google Play Store für Android-Telefone (suchen Sie nach novalight) erhältlich. Die App ist kostenlos. Nach dem Herunterladen geben Sie einfach die Webadresse Ihres Projekts (z.B. mein-projekt.novalight.cloud) sowie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein.

Support

Gerne beantworten wir Ihre Fragen

+41 24 524 30 76